Bayreuth

Gegenwart und Geschichte

Bayreuth ist als regionales Oberzentrum ein attraktiver Standort von Industrie, Dienstleistungen und Handel. Touristisch ist die Stadt mit ihren rund 80.000 Einwohnern nicht nur während der sechswöchigen Richard-Wagner-Festspiele attraktiv. Als Residenzstadt wurde Bayreuth nachhaltig von der Markgräfin Wilhelmine geprägt, die ein geschlossenes Ensemble des Bayreuther Rokoko in und um die Stadt hinterlassen hat.

 

Die Präsenzphasen des Studiums finden in Bayreuth statt. Durch die langjährige Beschäftigung mit gesundheitsökonomischen Zusammenhängen im Institut für angewandte Gesundheitsökonomie sowie im Rahmen anderer Weiterbildungsstudiengänge in Gesundheitsökonomie und Krankenhausmanagement ist Bayreuth geradezu prädestiniert für den die Präsenzphasen des Studiums. Bayreuth hat sich als Standort von sieben Krankenhäusern mit über 4000 Beschäftigten zu einem bedeutenden Gesundheitszentrum entwickelt.

Anreise

Bayreuth liegt verkehrsgünstig an der A 9 (Berlin – München), die über das Autobahn-Kreuz Bayreuth-Kulmbach (A 70) an die westlichen Verkehrsachsen angebunden ist. Mit der Bahn besteht stündlicher Anschluss nach Nürnberg Hbf. mit den entsprechenden (zeitlich abgestimmten) Fernverbindungen. Durch den Ausbau der Sachsen-Franken-Magistrale ist Bayreuth ferner in den Schienen-Fernverkehr der IC Linie von Nürnberg nach Dresden eingebunden.

Unterkunft

Es steht ein Kontingent preisreduzierter Zimmer in einem modernen Kongresshotel zur Verfügung. Das Hotel befindet sich in idealer Lage zu Innenstadt und Campus.

Hinweis für Behinderte

Die Tagungsräume, die Mensa und die meisten anderen Universitätsgebäude sind behindertengerecht ausgestattet. Reservierte Parkplätze stehen in unmittelbarer Nähe aller Einrichtungen zur Verfügung. Das Hotel, bei dem ein Zimmerkontingent vorgemerkt wurde, ist behindertengerecht eingerichtet.

Freizeitangebot

Gediegene Kneipen, ansprechende Restaurants und stimmungsvolle Cafés finden sich in der Innenstadt und bieten für jeden etwas. Auch die Umgebung Bayreuths bietet zahlreiche attraktive Ausflugsmöglichkeiten. Dem sportlich Interessierten eröffnen sich vielfältige Möglichkeiten (stadtnaher Golfplatz, Erlebnisbad, Reiten, Tennis, usw.). Von der Studienleitung wird zudem für jeden Freitag der Präsenzphasen ein Freizeitprogramm angeboten. So können Sie neben einem fundierten Studium auch die facettenreichen Einblicke in das Bayreuther Leben und Sein genießen.